Menu Schließen

Industriemeister Chemie IHK

Qualifizieren Sie sich für Führungsaufgaben. Mit dem Kurs Industriemeister Chemie IHK bereiten Sie sich perfekt auf die Meisterprüfung bei der IHK vor.
Industriemeister Metall IHK

Weiterbildung:
Industriemeister Chemie IHK

in Vollzeit / Teilzeit / Schichtform

Mit dem Lehrgang zum Industriemeister Chemie IHK bereiten Sie sich perfekt auf die Meisterprüfung bei der IHK vor und erlangen zudem Wissen und Fähigkeiten, die Sie für Führungsaufgaben qualifizieren. Sie erweitern Ihre fachspezifischen Kenntnisse unter anderen im Bereich Verfahrenstechnik und chemische Prozesse. Zusätzlich erwerben Sie fächerübergreifendes Know-how wie Rechtswissen sowie personal- und betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte, so dass Sie nach erfolgreicher Beendigung der Weiterbildung in der Lage sind, komplexe technische Lösungen zu entwickeln. Sie können diese Aufstiegsfortbildung in Vollzeit über einen Zeitraum von fünf Monaten oder als Teilzeit-Kurs innerhalb von 16 Monaten absolvieren. Für Mitarbeiter des Schichtdienstes hat das IFF Institut als einziger Bildungsanbieter in Deutschland einen neunmonatigen Schichtplankurs entwickelt, der sich perfekt mit wechselnden Arbeitszeiten vereinbaren lässt.

Karrierechancen

Bereiten Sie mit einer umfassenden Weiterbildung Ihren beruflichen Aufstieg vor

Mit ihrem umfangreichen Wissen sind Sie als Industriemeister Chemie IHK in Ihrem Betrieb ein wichtiger Ansprechpartner, wenn es um die Organisation und die Durchführung technischen Wandels geht. Sie können in Eigenverantwortung Tätigkeiten im Planungs- und Steuerungsbereich übernehmen und haben die Kompetenzen für Mitarbeiterführung und Personalplanung – zumal der Kurs auch die Vorbereitung auf den Ausbilderschein inkludiert. Noch mehr Karriereoptionen eröffnen Ihnen gegen eine geringe Mehrgebühr unsere Zusatzkurse: Der MS Office Kurs bietet Ihnen Gelegenheit, umfangreiche Computerkenntnisse zu erwerben. Zudem können Sie sich als Qualitätsmanagementbeauftragter ausbilden lassen oder im Rhetorik-Seminar Ihre kommunikativen Fähigkeiten und Ihren Ausdruck verbessern.

Vorteile der IFF Meisterschule

Persönliche Betreuung und modernste Lehrmittel – attraktive Vorteile für Ihren Erfolg

Für die Dauer des Kurses stellen wir Ihnen leihweise und kostenfrei ein hochmodernes Tablet zur Verfügung: Dieses können Sie am Ende der Weiterbildung kostengünstig erwerben. Damit haben Sie stets alle Kursinhalte zur Hand. Weil sich das Tablet im Unterricht zudem mit dem interaktiven Whiteboard im Seminarraum verbindet, können Sie auch jederzeit auf die Notizen Ihres Dozenten zurückgreifen. Bei Bedarf erfolgt eine zusätzliche intensive Aufarbeitung des Stoffes kostenfrei am Samstag und eventuell Sonntag. E-Learning kommt bei uns nicht zum Einsatz. Ebenso wenig verweisen wir Sie auf andere Standorte, wenn die Zahl der Kursteilnehmer sehr gering ist. Um Sie in dieser Phase der Neuorientierung zu entlasten, unterstützt Sie unser kostenloser Verwaltungsservice gerne bei der Beantragung von BAföG oder der Anmeldung bei der IHK. Um diese fristgerecht einreichen zu können, sollten Sie sich rechtzeitig für den Kurs einschreiben: Weil wir Ihnen ein verbrieftes Rücktrittsrecht im Falle von Krankheit oder Arbeitsplatzverlust gewähren, gehen Sie damit kein finanzielles Risiko ein.

Exklusive Vorteile

Sind wir die Richtigen für Ihren beruflichen Aufstieg? Ja! Geben Sie sich nur mit dem Besten zufrieden: Als IFF Meisterschüler sichern Sie sich exklusive Vorteile!

Mit Aufstiegs-BAföG

*IFF- Lehrgangsgebühren

€ 5.990,00

€ 5.490,00

abzgl. Aufstiegs-BAföG

€ -2.995,00

-50 %

€ -2.745,00

-50 %

abzgl. KfW-Zuschuss

€ -1.497,50

-50 %

€ -1.372,50

-50 %

Gesamtkosten

1.497,50 €
1.372,50 €
Ersparnis: 4.492,50 €
Ersparnis: 4.117,50 €

(*) inkl. Ausbilderschein, Prüfungsvorbereitung, kostenloser Nachhilfe und zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Flexible Kursmodelle für Meisterschulungen

Kursmodelle
Flexible Kursmodelle in Vollzeit-, Teilzeit- oder als Schichtplankurs
mehr erfahren
Attraktive Kursoptionen für die Seminare an der IFF Akademie

Kursoption
Nur für Meisterschüler 50% Rabatt auf Kurse der IFF Akademie
mehr erfahren
Modernste Lernmittel für Meisterschulungen

Lernmittel
Beste Ausstattung, Ergonomisches Mobiliar, Interaktive Whiteboards
mehr erfahren
Erwerb des Ausbilderscheins

Ausbilderschein
Vorbereitung auf die Prüfung als Ausbilder(in) bei der IHK inklusive
mehr erfahren
Ausgezeichnete Unterrichtsqualität von Dozenten mit langjähriger Berufserfahrung

Unterrichtsqualität
Nach AZAV und DIN ISO 29990 zertifiziert. Sogar weit über diese Standards.
mehr erfahren
Flexible Kursmodelle für Meisterschulungen

Kursmodelle
Flexible Kursmodelle in Vollzeit-, Teilzeit- oder als Schichtplankurs
mehr erfahren
Attraktive Kursoptionen für die Seminare an der IFF Akademie

Kursoption
Nur für Meisterschüler 50% Rabatt auf Kurse der IFF Akademie
mehr erfahren
Modernste Lernmittel für Meisterschulungen

Lernmittel
Beste Ausstattung, Ergonomisches Mobiliar, Interaktive Whiteboards
mehr erfahren
Erwerb des Ausbilderscheins

Ausbilderschein
Vorbereitung auf die Prüfung als Ausbilder(in) bei der IHK inklusive
mehr erfahren
Ausgezeichnete Unterrichtsqualität von Dozenten mit langjähriger Berufserfahrung

Unterrichtsqualität
Nach AZAV und DIN ISO 29990 zertifiziert. Sogar weit über diese Standards.
mehr erfahren
Hybridkurs

Hybridunterricht
Besuchen Sie die Kurseinheiten vor Ort oder via Live-Streaming
mehr erfahren
Hybridkurs

Hybridunterricht
Besuchen Sie die Kurseinheiten vor Ort oder via Live-Streaming
mehr erfahren
Kostenloses Nachhilfe-Angebot

Nachhilfe
Samstags und ggfls. Sonntags kostenloser Nachhilfeunterricht
mehr erfahren
Tablet zur Teilnahme an Meisterschulungen

Tablet-PC
Kostenloses High-End Tablet mit Kaufoption zum Kursende
mehr erfahren
Verbrieftes Rücktrittsrecht

Rücktrittsrecht
Möglichkeit bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenfrei zurückzutreten
mehr erfahren
Verwaltungsservice bei bürokratischen Angelegenheiten

Verwaltungsservice
Keine versteckten Gebühren für Verwaltung, Antragshilfe etc.
mehr erfahren
Unterrichtszeiten

Vollzeitkurs
Montag – Freitag
08:30 Uhr – 15:30 Uhr

4 Monate

Teilzeitkurs
Samstag
08:30 Uhr – 15:30 Uhr

16 Monate

Schichtplankurs
Montag – Freitag
08:30 Uhr – 12:00 Uhr
und/oder
15:30 Uhr – 19:00 Uhr

9 Monate

Teilzeitabendkurs
Dienstag + Donnerstag
18:00 Uhr – 21:15 Uhr

16 Monate

Teilzeit-Mix
Dienstag + Donnerstag
18:00 Uhr – 21:15 Uhr
Samstag (online)
08:30 Uhr – 15:30 Uhr

8 Monate (Chemie & Pharmazie) / 12 Monate

Prüfungsvorbereitung
Montag – Freitag
08:30 Uhr – 15:30 Uhr

1 Woche (inklusive)

Meisterkurse mit Hybridunterricht

Mit Hybridunterricht zum Meistertitel!

Sie entscheiden. Volle Flexibilität: Präsenzunterricht oder Live Stream?

Der Kurs zum Industriemeister Chemie IHK wird am IFF Institut als Hybridunterricht durchgeführt. Das bedeutet: Der Präsenzunterricht wird als Live-Stream in Ihr virtuelles Klassenzimmer übertragen. Haben Sie einmal nicht die Möglichkeit, vor Ort am Unterricht teilzunehmen, loggen Sie sich einfach zu Hause oder unterwegs an Ihrem PC, Notebook, Tablet oder Smartphone ein und nehmen auf diesem Weg live am Unterricht teil. Auch die direkte Kommunikation mit dem Dozenten ist möglich.

Hinweis!

Unsere Informationsveranstaltungen finden abwechselnd in unseren Bildungszentren in Köln, Düsseldorf (Erkrath) und Dortmund statt. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen!

Flexible Finanzierungsmöglichkeiten für Meisterschüler

Passen Sie die finanziellen Angelegenheiten Ihren individuellen Bedürfnissen an

Mit der Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister IHK entscheiden Sie sich für eine nachhaltige Investition in Ihre berufliche- und private Zukunft. Hierzu haben wir für unsere Meisterschüler verschiedene Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten zusammengestellt. Bitte berücksichtigen Sie hierbei, dass unsere Finanzierungsmodelle „Direktmodell, Stundungsmodell, Fallschirmmodell sowie das Ratenmodell“ erst mit Kursbeginn zum Tragen kommen! Grundsätzlich empfehlen wir allen Teilnehmern sich rechtzeitig für den gewünschten Meisterkurs anzumelden. Die rechtzeitige Anmeldung hat für Sie zum Vorteil, dass bis zum Kursbeginn ausreichend Zeit für die Beantragung und Inanspruchnahme der Fördermittel wie etwa das Aufstiegs-BAföG und dem damit verbundenen KfW-Förderkredit übrig bleibt. Sollten Sie nicht ausreichend Vorlaufzeit haben und sich folglich verspätet- oder sehr kurzfristig für die Teilnahme am Meisterkurs entscheiden, so haben Sie optional die Möglichkeit auf unsere Finanzierungsmodelle zurückzugreifen. Diese garantieren Ihnen zu jeder Zeit einen entspannten Kursstart ohne finanziellen Druck, ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtet. Gerne beraten wir Sie umfassend zu den Finanzierungsmöglichkeiten bei IFF, sprechen Sie uns einfach an!

Achtung, wichtiger Hinweis!

Bitte beachten Sie dass unsere optionalen Finanzierungsmodelle nur dann relevant sind, wenn Ihre Anmeldung zum Meisterkurs nicht rechtzeitig erfolgt ist.

Onlinekurs
Hybridkurs
Direktmodell

Unser Direktmodell eignet sich hervorragend für Teilnehmer welche die Kursgebühren sofort entrichten möchten.

IFF-Meisterkursgebühr

€ 5.990,00

€ 5.490,00

Gesamtkosten

5.990,00 €
5.490,00 €

(*) Bonität vorausgesetzt, individuelle Konditionen und Bedingungen erhalten Sie auf Anfrage in unserem Sekretariat.

Mit Aufstiegs-BAföG

*IFF- Lehrgangsgebühren

€ 5.990,00

€ 5.490,00

abzgl. Aufstiegs-BAföG

€ -2.995,00

-50 %

€ -2.745,00

-50 %

abzgl. KfW-Zuschuss

€ -1.497,50

-50 %

€ -1.372,50

-50 %

Gesamtkosten

1.497,50 €
1.372,50 €
Ersparnis: 4.492,50 €
Ersparnis: 4.117,50 €

(*) inkl. Ausbilderschein, Prüfungsvorbereitung, kostenloser Nachhilfe und zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Stundungsmodell

Entspannt den Kursplatz sichern, loslegen und das Finanzielle erst später klären. Hierbei räumen wir Ihnen eine Stundung der Kursgebühren von 90 Tagen ein.

IFF- Lehrgangsgebühren

€ 5.990,00

€ 5.490,00

abzgl. Aufstiegs-BAföG

€ -2.995,00

-50 %

€ -2.745,00

-50 %

abzgl. KfW-Zuschuss

€ -1.497,50

-50 %

€ -1.372,50

-50 %

*zzgl. Stundungsgebühr

€ 82,00

Gesamtkosten

1.579,50 €
1.454,50 €
Ersparnis: 4.492,50 €
Ersparnis: 4.117,50 €

(*) Bonität vorausgesetzt, individuelle Konditionen und Bedingungen erhalten Sie auf Anfrage in unserem Sekretariat.

Ratenmodell

Unser Ratenmodell empfiehlt sich für Teilnehmer welche die Kosten selbst übernehmen- und entspannt über die Kursdauer hinweg in Raten abbezahlen möchten.

IFF-Meisterkursgebühr

€ 5.990,00

€ 5.490,00

Vollzeitkurs

je 1.198,00 € in 5 Monatsraten

je 1.098,00 € in 5 Monatsraten

Teilzeit-Samstagskurs

je 499,17 € in 12 Monatsraten

je 457,50 € in 12 Monatsraten

Schichtplan-/Teilzeit-Abendkurs

je 665,56 € in 9 Monatsraten

je 610,00 € in 9 Monatsraten

Gesamtkosten

5.990,00 €
5.490,00 €

(*) Bonität vorausgesetzt, individuelle Konditionen und Bedingungen erhalten Sie auf Anfrage in unserem Sekretariat.

Direktmodell

Unser Direktmodell eignet sich hervorragend für Teilnehmer welche die Kursgebühren sofort entrichten möchten.

IFF-Meisterkursgebühr

€ 5.490,00

Gesamtkosten

5.490,00 €

(*) Bonität vorausgesetzt, individuelle Konditionen und Bedingungen erhalten Sie auf Anfrage in unserem Sekretariat.

Mit Aufstiegs-BAföG

*IFF- Lehrgangsgebühren

€ 5.950,00

abzgl. Aufstiegs-BAföG

€ -2.975,00

-50 %

abzgl. KfW-Zuschuss

€ -1.487,50

-50 %

Gesamtkosten

1.487,50 €
Ersparnis: 4.462,50 €

(*) inkl. Ausbilderschein, Prüfungsvorbereitung, kostenloser Nachhilfe und zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Stundungsmodell

Entspannt den Kursplatz sichern, loslegen und das Finanzielle erst später klären. Hierbei räumen wir Ihnen eine Stundung der Kursgebühren von 90 Tagen ein.

IFF- Lehrgangsgebühren

€ 5.490,00

abzgl. Aufstiegs-BAföG

€ -2.750,00

-50 %

abzgl. KfW-Zuschuss

€ -1.372,50

-50 %

*zzgl. Stundungsgebühr

€ 82,00

Gesamtkosten

1.449,50 €
Ersparnis: 4.122,50 €

(*) Bonität vorausgesetzt, individuelle Konditionen und Bedingungen erhalten Sie auf Anfrage in unserem Sekretariat.

Ratenmodell

Unser Ratenmodell empfiehlt sich für Teilnehmer welche die Kosten selbst übernehmen- und entspannt über die Kursdauer hinweg in Raten abbezahlen möchten.

IFF-Meisterkursgebühr

€ 5.490,00

Vollzeitkurs

je 1.098,00 € in 5 Monatsraten

Teilzeit-Samstagskurs

je 457,50 € in 12 Monatsraten

Schichtplan-/Teilzeit-Abendkurs

je 610,00 € in 9 Monatsraten

Gesamtkosten

5.490,00 €

(*) Bonität vorausgesetzt, individuelle Konditionen und Bedingungen erhalten Sie auf Anfrage in unserem Sekretariat.

Prüfungs- und Ausbildungsfächer

für den Meisterkurs Chemie IHK

1. Berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO, AdA)
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen
2. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
3. Handlungsspezifische Qualifikationen

1. Handlungsbereich: Chemische Produktion

  • Verfahrenstechnik und Anlagentechnik
  • Chemische Prozesse und Verfahren
  • Prozessleittechnik

2. Handlungsbereich: Führung, Organisation und Kommunikation

  • Personalführung und -entwicklung
  • Betriebliches Kostenwesen
  • Verantwortliches Handeln im Betrieb (Responsible Care)
  • Qualitätsmanagement
  • Information und Kommunikation

3. Handlungsbereich: Spezialisierungsgebiete

  • Syntheseplanung
  • Automatisierungs- und Prozessleittechnik
  • Technologie
  • Betriebscontrolling

Ihre Vorteile bei IFF

Weiterbildung mit persönlicher Betreuung und attraktiven Zusatzleistungen.

Flexible Kursmodelle für Meisterschulungen
Flexible Kursmodelle

Neben einem fünfmonatigen Vollzeit- sowie einem 16-monatigen Teilzeitkurs hat das IFF den deutschlandweit einzigartigen Schichtplankurs im Portfolio: Mitarbeiter im Schichtdienst besuchen den Unterricht wahlweise am Vormittag oder nachmittags. So müssen Sie während Ihrer Weiterbildung nicht auf Schichtzulagen verzichten.

Attraktive Kursoptionen für die Seminare an der IFF Akademie
Kursoptionen für umfassende Qualifizierung

Für einen geringen Aufpreis können Sie Zusatzkurse buchen, deren Gesamtwert diesen Betrag deutlich übersteigt. Nutzen Sie die Möglichkeit, im MS Office Kurse Ihre Computer-Kenntnisse zu erweitern oder absolvieren Sie die Fortbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten IFF. Für einen selbstbewussten und überzeugenden Auftritt vor Personen buchen Sie das Rhetorik-Seminar.

Ausgezeichnete Unterrichtsqualität von Dozenten mit langjähriger Berufserfahrung
Zertifiziertes Bildungsinstitut mit hoher Unterrichtsqualität

Das IFF ist nach AZAV und DIN ISO 29990 zertifiziert und bietet Ihnen daher eine hervorragende Unterrichtsqualität welche sogar über die Zertifizierungsnormen hinausgeht. Die ergonomische Ausstattung sämtlicher Unterrichtsräume gewährleistet unseren Teilnehmern eine komfortable Zeit während ihrer Ausbildung zum Industriemeister Chemie IHK. Wir beschäftigen ausschließlich Dozenten, die sich durch ihre Fachkompetenz und praktische Erfahrung auszeichnen. Weil wir um die Vorteile einer persönlichen Betreuung wissen, verweisen wir unsere Teilnehmer nie auf E-Learning.

Modernste Lernmittel für Meisterschulungen
Topmoderne technische Ausstattung

In unseren Seminarräumen stehen den Dozenten interaktive Whiteboards zur Verfügung. Die Teilnehmer des Industriemeister Chemie IHK Kurses erhalten für die Dauer der Weiterbildung ein modernes Leih-Tablet. Dieses können Sie im Unterricht via Programm mit dem Whiteboard verbinden und haben so alle Notizen des Dozenten unkompliziert zur Hand. Nutzen Sie das Tablet außerdem für Videos, Präsentationen und um Arbeitsmaterialien zu speichern.

Tablet zur Teilnahme an Meisterschulungen
Kaufoption für das Tablet

Konnten die zahlreichen Vorteile Ihres Leih-Tablets überzeugen, haben Sie am Ende des Kurses die Möglichkeit, das High-End-Gerät zu Sonderkonditionen zu erwerben. In diesem Preis ist das komfortable Programm bereits inklusive.

Erwerb des Ausbilderscheins
Mit dem Ausbilderschein fit für die berufliche Zukunft

Die Lerninhalte Ihrer Industriemeister Chemie IHK Fortbildung beinhalten selbstverständlich auch die Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur Ausbilder(in) bei der IHK. Ohne Mehrkosten – abgesehen von den Prüfungsgebühren – erhalten Sie so eine zusätzliche Qualifikation, die Sie bei der Förderung von Nachwuchskräften, aber auch für die Personalplanung benötigen. Ferner ist der Ausbilderschein essentieller Bestandteil für die Prüfungszulassung bei der IHK.

Hybridkurs
Mit Hybridunterricht zum Meistertitel

Besuchen Sie die Kurseinheiten vor Ort in unseren modernen Schulungsräumen oder loggen Sie sich zu Hause oder unterwegs in Ihr virtuelles Klassenzimmer ein und nehmen Sie ortsungebunden via Live-Streaming am Präsenzunterricht teil. So verpassen Sie auch in stressigen Zeiten oder bei Krankheit keine wichtigen Unterrichtseinheiten mehr.

Kostenloses Nachhilfe-Angebot
Aufarbeitung am Wochenende

Zu manchen Lerninhalten fällt der Zugang schwerer: Daher bieten unsere Dozenten samstags am Sonntag eine kostenfreie „Nachhilfe” an. Nutzen Sie diesen besonderen Service, um im persönlichen Gespräch eventuell auftretende Fragen sofort zu klären und keine Lücken entstehen zu lassen.

Verbrieftes Rücktrittsrecht
Verbrieftes Rücktrittsrecht

Am IFF können Sie sich ohne finanzielles Risiko frühzeitig anmelden: So stellen Sie sicher, dass Sie den Meisterkurs zu Ihrem Wunschtermin besuchen können und keine Fristen bei der IHK versäumen. Bei unvorhersehbaren Ereignissen wie Krankheit oder Jobverlust räumen wir Ihnen bis 14 Tage vor Kursbeginn ein kostenloses Rücktrittsrecht ein.

Verwaltungsservice bei bürokratischen Angelegenheiten
Organisatorische Unterstützung inklusive

Im Buchungspreis für den Meisterkurs ist unser umfassender Verwaltungsservice inklusive. Diesen können Sie vor Antritt Ihrer Weiterbildung, während des Kurses und auch in der Phase Ihrer beruflichen Neuorientierung in Anspruch nehmen. Wir helfen Ihnen bei der Prüfungsanmeldung bei der IHK ebenso wie rund um BAföG-Angelegenheiten.

IHK-Zulassungsvoraussetzungen

Kursvoraussetzungen für den Industriemeister Chemie IHK

Der Meisterkurs steht allen Interessierten offen. Lediglich für die Teilnahme an der IHK-Prüfung gelten bestimmte Voraussetzungen. Für den ersten Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ wird eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf aus der Chemie-Branche gefordert. Liegt ein anderer Berufsabschluss vor, bedarf es zusätzlich einer zweijährigen Berufserfahrung. Wer nicht über eine Ausbildung verfügt, muss vier Jahre Berufspraxis im Chemie-Bereich vorweisen können. Für den zweiten Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ gilt: Wer zuvor bereits einen relevanten Berufsabschluss besaß, muss lediglich die erste Prüfung erfolgreich bestanden haben. In allen anderen Fällen fordert die IHK mindestens ein weiteres Jahr berufliche Praxis. Der Nachweis über diese Voraussetzung muss im Falles eines Vollzeitkurses bereits vor dessen Beginn erbracht werden.

1. „BQ“ Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

Die Prüfung im Prüfungsteil: „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ darf ablegen, wer eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Chemieberufen zugeordnet werden kann oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkann- ten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
2. „HQ“ Handlungsspezifische Qualifikationen

Zur Prüfung im Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen wer folgendes nachweist:

  1. das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  2. in den in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.
3. Berufspraxis & Zulassung zur Prüfung

Die Berufspraxis gemäß den Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Industriemeisters / einer Geprüften Industriemeisterin – Fachrichtung Chemie gemäß § 1 Abs. 3 haben.

Abweichend von den in Absätzen 1 und 2 Nr. 2 genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, berufspraktische Qualifikationen erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Unterkünfte für Meisterschüler

Ein ansprechendes und positives Wohn- und Lernumfeld während Ihrer Meisterausbildung

Die IFF Meisterschule bietet Ihnen während Ihrer Fortbildungszeit nicht nur eine herausragende Lernumgebung mit vielen Vorteilen und Besonderheiten, sondern auch ein positives Wohn- und Freizeitumfeld um Ihr temporäres Leben und Lernen leicht und angenehm zu gestalten: Schlichtweg beste Bedingungen für die Erlangung Ihres Meistertitels! Hierfür pflegen wir an unseren Standorten in Köln, Düsseldorf und Dortmund kompetente und bewährte Partnerschaften mit regionalen Wohnanlagenbetreibern. Die in gemeinsamer Zusammenarbeit konzipierten Meister-Appartements, wahlweise als Einzel- oder Gemeinschaftswohnung, weisen alle erforderlichen Qualitätsmerkmale auf um den Ansprüchen unserer Meisterschüler gerecht zu werden. Darüber hinaus haben wir bei der Standortwahl auf die besondere Nähe zu unseren Bildungszentren-, einer schönen Freizeitumgebung mit reichlich Grün- sowie einer guten Infrastruktur mit genügend Einkaufsmöglichkeiten und einer idealen Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz geachtet.

Meisterschüler Appartements in Köln

Unsere Meister-Appartements im Kölner Norden umfassen insgesamt 22 Betten welche auf Einzel- und Gemeinschaftswohnungen aufgeteilt sind. Die komfortablen Wohnungen sind besonders hell und freundlich, praktisch und funktional ausgestattet und verfügen stets über ein eigenes Duschbad und WC. Teilweise sind die Appartements auch mit einem kleinen Balkon ausgestattet. Rundum-Sorglos: Strom, Wasser, Heizungs- und Nebenkosten sind im Mietpreis bereits inkludiert. Ein Flachbild-TV sowie kostenloser Internetzugang gehört ebenfalls zur Ausstattung.

ab monatlich

€ 320,00
Meisterschüler Appartements in Düsseldorf

Unsere Meister-Appartements in Erkrath sind umringt von Grün. Ruhig gelegen und fußläufig von der Meisterschule entfernt, befindet sich die Wohnanlage welche insgesamt 8 Wohnungen mit 14 Betten umfasst. Vorwiegend handelt es sich um geräumige Einzel-Appartments mit eigenem Bad und WC. Ein Flachbild-TV, Internetzugang sowie ein kleiner Kühlschrank gehören ebenfalls zur Austattung. Es gibt eine Gemeinschaftsküche und ein Waschcenter im Haus. Mit der S-Bahn Linie S68 sind Sie in 11 Minuten in der Düsseldorfer Innenstadt!

ab monatlich

€ 290,00
Meisterschüler Appartements in Dortmund

In der Ruhrmetropole Dortmund pulsiert das Leben. Zentral gelegen aber dennoch angebunden an eine weitläufige Parkanlage befinden sich unsere Meister-Appartements. Die Gemeinschaftswohnungen bestehen überwiegend aus 3-Zimmer Wohnungen mit zwei Einzelzimmern, einem Gemeinschaftsraum sowie einem gemeinsamen Duschbad mit WC. Kostenloser Internetzugang ausschließlich per WLAN, eine Kochnische mit Kühlschrank, Strom, Wasser und Heizkosten sowie die Endreinigung sind im Preis inkludiert.

ab monatlich

€ 350,00

Unterrichtszeiten

Reguläre Unterrichtszeiten für Vollzeit- Teilzeit- und Schichtplankurse

Die Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister IHK können Sie bei uns in drei Varianten absolvieren: Die Kursdauer unserer Vollzeitkurse beträgt in der Regel 5 Monate, wohingegen die berufsbegleitenden Teilzeitkurse nach 16 Monaten abgeschlossen sind. Sind Sie als Schichtarbeiter tätig? Dann wird Sie unser einzigartiger Schichtplankurs sicher begeistern: Alle am Schichtplankurs (SPK) teilnehmenden Meisterschüler können die Unterrichtseinheiten wahlweise und im Wechsel entweder vormittags oder nachmittags besuchen. Für die Entwicklung des Schichtplankurses wurde das IFF Institut jüngst mit dem German Innovation Award 2018 ausgezeichnet! Durch diese flexible Gestaltung müssen Sie während der Weiterbildungsphase nicht auf Ihre gewohnten Schichtzulagen verzichten. Auch sind keine betriebsinternen Umplanungen oder Freistellungen nötig. Darüber hinaus bieten wir unseren Schülern samstags und sonntags kostenlosen freiwilligen Nachhilfeunterricht- sowie eine Woche vor den IHK Prüfungen die kostenlose Prüfungsvorbereitungswoche an.

Präsenz / Hybrid / Online
Vollzeitkurs
4 Monate
Regulärer Unterricht
08:30 Uhr – 15:30 Uhr
Montag – Freitag
freiwilliger Nachhilfeunterricht
11:00 Uhr – 16:00 Uhr
Sonntag
Präsenz / Hybrid / Online
Teilzeitkurs
16 Monate
freie Tage
kein Unterricht
Montag – Freitag
Regulärer Unterricht
08:30 Uhr – 15:30 Uhr
Samstag
freiwilliger Nachhilfeunterricht
11:00 Uhr – 16:00 Uhr
Sonntag
Präsenz / Hybrid / Online
Schichtplankurs
9 Monate
Schichtplan Unterricht
08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Montag – Freitag
Schichtplankurs
Schichtplan Unterricht
15:30 Uhr – 19:00 Uhr
Montag – Freitag
freiwilliger Nachhilfeunterricht
11:00 Uhr – 16:00 Uhr
Samstag oder Sonntag
Präsenz / Hybrid / Online
Teilzeitabendkurs
16 Monate
Regulärer Unterricht
18:00 Uhr – 21:15 Uhr
Dienstag und Donnerstag
Präsenz / Hybrid / Online
Teilzeit-Mix
8 Monate (Chemie & Pharmazie) / 12 Monate
Regulärer Unterricht
18:00 Uhr – 21:15 Uhr
Dienstag und Donnerstag
Online-Unterricht
08:30 Uhr – 15:30 Uhr
Samstag
Präsenz / Hybrid / Online
Prüfungsvorbereitung
1 Woche (inklusive)
Prüfungsvorbereitungswoche
08:30 Uhr – 15:30 Uhr
Montag – Freitag

Karriere & Berufsbild als Industriemeister Chemie

Wissenswertes rund um Tätigkeitsfelder, Verdienst, Branchen, Perspektiven uvm.

Mit der Weiterbildung zum Industriemeister Chemie erwerben Sie die breit gefächerten Qualifikationen, die in leitenden Positionen gefragt sind. Da sich die Chemiebranche seit Jahren stabil entwickelt, ist der Bedarf an flexiblen Fachkräften sehr hoch. Mit dem beruflichen Aufstieg sind mehr Verantwortung, eine abwechslungsreichere Tätigkeit und attraktivere Verdienstchancen verbunden.

Industriemeister Chemie sind in der Produktionssteuerung tätig, ermitteln den Betriebsmittelbedarf und arbeiten in der Qualitätskontrolle. Sie erstellen Schichtpläne und sind in der Mitarbeiterführung sowie in der betrieblichen Ausbildung engagiert. Als Teil des mittleren Managements tragen sie die Verantwortung für eine Abteilung oder bestimmte Projekte.

Industriemeister Chemie sorgen für reibungslose Abläufe in der chemischen Industrie. Dafür kalkulieren sie den Bedarf an Betriebsmitteln und kümmern sich um deren Beschaffung. Damit die Absolventen diese Aufgabe professionell meistern können, vermittelt der Industriemeisterkurs Chemie auch betriebswirtschaftliches Basiswissen. Neben dem laufenden Betrieb sind Industriemeister Chemie mit der Prozessoptimierung und der Produktentwicklung befasst.

Die Hauptaufgaben von Industriemeistern Chemie liegen in der Produktionsplanung und -steuerung. Als breit aufgestellte Fachkräfte entwickeln sie Standards für die komplexen Herstellungsverfahren von Chemikalien und Medikamenten und überwachen deren Umsetzung. Gleichzeitig liegt der Fokus auf der Optimierung des Produktionsprozesses und der Qualitätssicherung. Ebenso tragen Industriemeister Verantwortung für die Arbeitssicherheit und nehmen in ihrem Team eine führende und motivierende Rolle ein.

Da Industriemeister Chemie ein komplexes Aufgabenspektrum mit Personalverantwortung zu bewältigen haben, sollten sie über Organisationstalent und soziale Kompetenzen verfügen. Ebenso sind umfangreiches Fachwissen und praktische Fähigkeiten unverzichtbar. Für die Verwaltung der Betriebsmittel erwerben die Teilnehmer des Industriemeisterkurses Chemie betriebswirtschaftliche Basiskenntnisse.

Das breit gefächerte Tätigkeitsspektrum eines Industriemeisters Chemie macht die Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen unabdingbar. Häufig schließen sich an die Vorgänge in der eigenen Abteilung weitere Schritte in anderen Zuständigkeitsbereichen an oder der Produktionsprozess basiert auf der Produktentwicklungsarbeit von Ingenieuren, Chemikanten, Naturwissenschaftlern oder Mitarbeitern der Marketing-Abteilung. Zudem agiert ein Industriemeister Chemie als Vermittler zwischen Fachbelegschaft und dem Management des Unternehmens. Weitere Schnittstellen bestehen zur Qualitätskontrolle, zur Personalabteilung sowie zum Rechnungswesen. In manchen Branchen arbeiten Industriemeister Chemie Hand in Hand mit Biologen und Nahrungsmitteltechnikern.

Industriemeister Chemie sind in der Regel produktionsnah beschäftigt und verbringen einen großen Teil ihrer Arbeitszeit in Produktions- und Lagerhallen und im Labor, aber auch am Schreibtisch. Viele der Maschinen und Anlagen, für deren reibungslosen Betrieb ein Industriemeister Chemie die Verantwortung trägt, sind computergesteuert. Auch Einsatz- und Produktionspläne erstellt der Industriemeister Chemie am PC.

Aussicht, Perspektiven & Aufstieg

Chancen und Möglichkeiten aus beruflicher- und finanzieller Sicht

Die Chemieindustrie gehört in Deutschland zu den besonders attraktiven Branchen: Etwa ein Zehntel aller Löhne und Gehälter werden dort verdient. Gerade für aufstiegswillige Facharbeiter bieten sich angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels hervorragende Chancen – zumal etwa ein Sechstel der Arbeitnehmer über 55 Jahre alt ist und in den nächsten Jahren viele verantwortungsvolle Positionen neu zu besetzen sind.

Industriemeister Chemie gehören mit einem durchschnittlichen Brutto-Verdienst von 3.600 Euro zu den Top-Verdienern im verarbeitenden Gewerbe. Das mittlere Einkommen von Industriemeistern über alle Branchen hinweg liegt gerade einmal bei 3.000 Euro. Auch das Einstiegsgehalt von durchschnittlich 3.350 Euro ist sehr attraktiv. Der tatsächliche Verdienst kann jedoch stark variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören Alter und Berufserfahrung sowie die jeweiligen Steuern und Abgaben. Auch spielt die Region eine entscheidende Rolle: So verdienen Industriemeister Chemie in großen Städten in der Regel mehr als in Betrieben auf dem Land und auch von Bundesland zu Bundesland unterscheidet sich die Lohnhöhe: Spitzenreiter ist dabei Hessen mit einem Durchschnittsbruttogehalt von 4.400 Euro, Schluss ist Berlin mit 2.900 Euro. Während Männer als Industriemeister Chemie im Schnitt 3.800 Euro verdienen, bekommen Frauen mit einem monatlichen Brutto von 2.600 Euro deutlich weniger.
Viele Unternehmen in der Chemieindustrie sind an einen Tarifvertrag gebunden. Tariflöhne für Industriemeister Chemie liegen derzeit zwischen 3.200 und 3.900 Euro brutto.

Sehr ambitionierte Fachkräfte betrachten eine Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister Chemie als Sprungbrett für eine noch höhere Qualifikation. Industriemeister Chemie können sich zum Staatlich geprüften Techniker weiterbilden. Damit besitzen sie einen Abschluss auf Hochschulniveau. Als Schwerpunkte stehen Betriebstechnik, Biochemie, Labortechnik, Produktionstechnik oder Umweltchemie zur Wahl.
Alternativ ist eine Weiterbildung zum Technischen Fachwirt möglich. Dabei rücken betriebswirtschaftliche Themen stärker in den Fokus.
Auch REFA-Scheine bieten Industriemeistern Chemie die Gelegenheit, ihr Profil zu schärfen. In den verschiedenen REFA-Kursen erlangen sie beispielsweise detaillierte Kenntnisse rund um die Prozessoptimierung oder das Qualitätsmanagement.

Industriemeister Chemie können an jeder Fachhochschule (FH) studieren und erhalten nach dem erfolgreichen Ablegen einer Eignungsprüfung auch Zugang zu vielen Universitäten. Zu den beliebtesten Fachrichtungen zählen Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Management und BWL. Während ein wirtschaftswissenschaftliches Studium den Absolventen den Einstieg in das Management von Unternehmen ermöglicht, eröffnet ein naturwissenschaftliches Studium den Weg in Forschung und Entwicklung.

Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) verortet den Titel „Industriemeister Chemie“ auf Stufe sechs und damit auf demselben Niveau wie Bachelor, Fachwirt und Techniker.

Die IFF Meisterschule bietet die Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister Chemie in drei Kursvarianten an: Während der Vollzeitkurs lediglich drei Monate dauert, nimmt der berufsbegleitende Teilzeitkurs 16 Monate in Anspruch. Eine attraktive Option für Arbeitnehmer mit wechselnden Arbeitszeiten stellt der 9-monatige Schichtplankurs dar: Dieses deutschlandweit einzigartige Kursmodell sieht Unterrichtseinheiten am Vormittag und am Nachmittag vor, die abwechselnd passend zu den jeweiligen Freizeiten besucht werden können.

Arbeitsorte und Branchen

Infos rund um Arbeitsorte, Regionen und Gewerkschaften

Die Chemieindustrie mit ihren vielen Sparten bietet 500.000 Arbeitsplätze. Die Beschäftigten sind unter anderem in der Produktion von Lebensmitteln, in der Kosmetik oder Pharmazie tätig. Daneben gibt es viele weitere Aufgabenbereiche – auch in der Forschung und Entwicklung. Besonders spannend sind momentan Projekte, die sich der Bewältigung des Klimawandels oder dem Umgang mit begrenzten Ressourcen widmen.

Die chemische Industrie beliefert die meisten der anderen Industriesparten mit Grund- und Vorprodukten, so dass Industriemeister Chemie in vielen unterschiedlichen Branchen gefragte Fachkräfte sind. Besonders groß ist der Bedarf in der umsatzstarken Kunststoff-Branche, aber auch in der Kosmetik, der Lebensmittelherstellung und in der Produktion von Kraftstoffen gibt es viele attraktive Arbeitsplätze. Ebenso arbeiten Industriemeister Chemie in der Energieversorgung, in der Pharmazie, in der Düngemittelproduktion sowie in Umwelttechnik-Unternehmen. Auch Hersteller von Wasch- und Putzmitteln beschäftigen Industriemeister Chemie, ebenso wie Firmen aus der IT- und Elektrotechniksparte.

Über zwei Drittel der in der Chemieindustrie Beschäftigten arbeiten bei bekannten Großkonzernen wie Merck, Bayer oder Ineos Paraform. Aber auch mittelständische Unternehmen mit großem Innovationspotential setzen auf das Know-how von Industriemeistern Chemie.
Die Merck KGaA mit Sitz in Darmstadt ist das älteste Chemie- und Pharmazieunternehmen der Welt und betreibt 65 Standorte in 24 Ländern. Industriemeistern Chemie bietet der Konzern Personalverantwortung für Teams mit einer durchschnittlichen Größe von 50 Mitarbeitern.
Die Bayer AG zählt zu den globalen Marktführern in den Bereichen Düngemittel, Pharmazie und Kunststoff. Weltweit zählt das Leverkusener Unternehmen mehr als 100.000 Mitarbeiter.

Die Chemie-Branche ist Deutschlands viertgrößte Industrie und in allen Bundesländern stark vertreten. Daher erwarten Industriemeister Chemie in allen Regionen hervorragende Karriereaussichten.

Die IG Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) ist die drittgrößte Gewerkschaft in Deutschland und damit sehr einflussreich. Da die Gewerkschaft seit 1971 keine Streiks organisiert hat, gilt sie als besonders friedlich. Für die mehr als 550.000 Beschäftigen der Branche handelt die Gewerkschaft unter anderem Tarifverträge sowie regionale Mindestlöhne aus.

Ihre Vorteile bei IFF

Mit der IFF Meisterschule sichern Sie sich exklusive Vorteile.

Unterlagen

Um sich zum Kurs anmelden zu können, benötigen Sie folgende Unterlagen: Unter anderem müssen Sie einen Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitsnachweis vorlegen. Auch eine Kopie des Personalausweises muss vorhanden sein.

IFF Anmeldung

Erst nach der Anmeldung an der IFF Meisterschule (via Online-Buchung, E-Mail oder per Post) kann die Prüfungsanmeldung bei der IHK erfolgen. Für einen unkomplizierten Start nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

IHK Anmeldung

Haben Sie sich am IFF Institut angemeldet, erhalten Sie alle Unteralgen für die Prüfungsanmeldung bei der IHK. Diese erfolgt bequem online. Bei eventuellen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Finanzierung

Da der Industriemeisterkurs Chemie auf einen staatlich anerkannten Abschluss vorbereitet, haben Sie Anspruch auf Ausbildungsförderung. Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie zusammengestellt.

BAföG

Das Aufstiegs-BAföG können Sie ganz einfach beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung online beantragen. Stellen Sie auch dann einen Antrag, wenn Sie ausreichend Barmittel zur Verfügung haben.

KfW Antrag

Haben Sie Ihren Antrag auf BAföG gestellt, erhalten Sie automatisch ein Darlehensangebot der KfW-Bank. Dieses können Sie innerhalb von drei Monaten annehmen. Wir erklären Ihnen, was es dabei zu beachten gilt.

Checkliste

Stellen Sie einen Antrag auf BAföG, benötigen Sie einige Formulare. Wir haben für Sie eine Übersicht zusammengestellt, in der Sie auf einen Blick sehen, welche Formblätter Sie brauchen.

Hinweise & Termine

Berücksichtigen Sie in Ihrer Planung unbedingt die verbindlichen Anmeldefristen für die IHK-Prüfungstermine. Andernfalls riskieren Sie, dass sich Ihre Prüfung um ein Jahr verzögert.

Lexikon

Sie möchten wissen, was sich hinter „AdA“, „QMB“ oder unserem Schichtplankurs verbirgt? In unserem Lexikon erläutern wir alle Fachausdrücke rund um die Industriemeisterkurse Chemie knapp und verständlich.

Termine & Buchung

Kurstermine, Anfrage oder Buchung für den Industriemeister Chemie IHK

Alle Kurse werden Live aus dem Klassenzimmer übertragen. Sie entscheiden ob Sie den Präsenzunterricht vor Ort besuchen oder z.B. von Zuhause aus den Livestream aus dem Klassenzimmer verfolgen.

* Pflichtfelder

Schritt 1
Anmeldung

Laden Sie das IFF-Anmeldeformular herunter und schicken Sie das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular als Scan per E-Mail (info@iff-institut.de) oder per Post an das IFF Institut, Cottbuser Str. 1, 51063 Köln.

Alternativ zur klassischen Anmeldung können Sie sich für Ihren gewünschten Meisterkurs auch direkt online anmelden. Nach der Buchung unterstützen wir Sie bei weiteren Formalitäten wie der IHK-Anmeldung oder dem BAföG-Antrag.

Schritt 2
Bestätigung

Nachdem Sie sich für Ihren IFF-Meisterkurs angemeldet haben, erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung unseres Instituts und eine zusätzliche Bestätigung, um die Registrierung bei der zuständigen IHK vornehmen zu lassen.

Auch nach Erhalt der Anmeldebestätigung haben Sie die Möglichkeit, bis zu fünf Tage vor Kursbeginn von dem IFF-Vertrag zurückzutreten – ohne anfallende Kosten.

Schritt 3
IHK-Registrierung & Prüfungsanmeldung

Nach Anmeldung an der IFF-Meisterschule erfolgt die Registrierung bei der zuständigen IHK. Gleichzeitig wird Ihre Zulassung zur Meisterprüfung beantragt. Hierfür benötigen Sie Ihre IFF-Anmeldebestätigung.

Die IHK erwartet folgende Unterlagen:

  1. Tabellarischer Lebenslauf
    Erforderlich ist ein tabellarischer Lebenslauf, der ausschließlich auf den beruflichen Lebensabschnitt abgestellt ist – ab dem Eintritt in den ersten Beruf oder die erste Ausbildung. Ein Foto ist nicht erforderlich.
  2. Ausbildungsnachweis
    Sofern Sie eine Ausbildung abgeschlossen haben, wird die Kopie des Nachweises Ihrer Ausbildung verlangt (Gesellenbrief, Ausbildungsnachweis, Prüfungsnachweis).
  3. Arbeitsnachweis
    Den Nachweis, dass Sie innerhalb Ihres Berufes gearbeitet und die erforderliche Berufserfahrung gesammelt haben, können Sie mit Zeugnissen oder einer Bestätigung des Arbeitgebers erbringen.
Schritt 4
Finanzierung mit Aufstiegs-BAföG

Im vierten Schritt können Sie die Finanzierung mit Aufstiegs-BAföG wählen. Diese Finanzierung ist optional.

Anspruch auf die Förderung hat jeder, der an einer Fortbildungsmaßnahme teilnimmt, die auf einen staatlich anerkannten Abschluss hinwirkt. Aufstiegs-BAföG kann für mehrere Fortbildungsziele (z. B. Meisterbrief, Betriebswirt) in Anspruch genommen werden. Die gesetzliche Grundlage ist im AFBG geregelt.

Mit der Förderung erhalten Sie einen garantierten Zuschuss von 40 % und weitere 40 % Zuschuss auf den restlichen Betrag, sofern die Prüfung bestanden wird. Auch die Kosten für Lernmittel können steuerlich gefördert werden.

Schritt 5
AFBG-Antrag & Aufstiegs-BAföG

Das BAföG-Amt erwartet folgende Unterlagen:

  1. Tabellarischer Lebenslauf
    Erforderlich ist ein tabellarischer Lebenslauf, der ausschließlich auf den beruflichen Lebensabschnitt abgestellt ist – ab dem Eintritt in den ersten Beruf oder die erste Ausbildung. Ein Foto ist nicht erforderlich.
  2. Ausbildungsnachweis
    Sofern Sie eine Ausbildung abgeschlossen haben, wird die Kopie des Nachweises Ihrer Ausbildung verlangt (Gesellenbrief, Ausbildungsnachweis, Prüfungsnachweis).
  3. Arbeitsnachweis
    Den Nachweis, dass Sie innerhalb Ihres Berufes gearbeitet und die erforderliche Berufserfahrung gesammelt haben, können Sie mit Zeugnissen oder einer Bestätigung des Arbeitgebers erbringen.
  4. Kopie des Personalausweises (Aufstiegs-BAföG)
    Teilnehmer/-innen, die das Aufstiegs-BAföG-Modell zur Finanzierung wählen, müssen Ihren Personalausweis in Kopie mit einreichen. Sofern Sie keinen deutschen Ausweis besitzen, ist der Reisepass in Kopie einzureichen.
Schritt 6
IFF-Rechnung

Nach der erfolgreichen Anmeldung an der IFF Meisterschule und der Registrierung bei der IHK, erhalten Sie zwei Wochen vor Kursbeginn Ihre IFF-Rechnung.

Mit dieser werden Ihnen Ihr Stundenplan und die Zugangsdaten zum Schülerportal mitgeteilt.

Schritt 7
Kursbeginn

Es geht los! Mit Start Ihres IFF-Meisterkurses beginnt für Sie ein spannender neuer Abschnitt. Damit Sie sich vollkommen auf Ihre Herausforderung konzentrieren können, haben wir die bestmöglichen Rahmenbedingungen geschaffen. Wir unterstützen Sie mit großen und kleinen Extras bei Ihrem Alltag als Meisterschüler der IFF-Meisterschule.

Zum Kursbeginn erfolgt zunächst eine Einweisung in die Medien und eine genaue Erklärung zum Ablauf des Meisterkurses.

Option
Schichtplankurs, Teilzeit-Abendkurs & Samstagskurs

Entscheiden Sie sich für den Schichtplan-, Teilzeit-Abend- oder Samstagskurs, ist der Ablauf Ihres Meisterkurses wie folgt aufgeteilt:

  1. BQ-Unterricht & BQ-Prüfung
    Der erste Teil des Meisterkurses beinhaltet die fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation (BQ). Diese bildet die Basis für die in Teil 3 folgende handlungsspezifische Qualifikation (HQ).
  2. AEVO-Unterricht & AEVO-Prüfung
    Vor der letzten Prüfung muss zunächst der Erfolgsnachweis zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) nachgewiesen werden. Hierbei unterstützen Sie unsere Dozenten bis zur erfolgreichen Berufs- und arbeitspädagogischen Eignung.
  3. HQ-Unterricht & HQ-Prüfung
    Im letzten Teil wird die Prüfung zur handlungsspezifischen Qualifikation abgelegt. Nach Bestehen der Prüfung haben Sie Ihren Meisterkurs an der IFF Meisterschule erfolgreich abgeschlossen.
Option
Vollzeitkurs

Entscheiden Sie sich für den Vollzeitkurs, ist der Ablauf Ihres Meisterkurses wie folgt aufgeteilt:

  1. AEVO-Unterricht & AEVO-Prüfung
    Im ersten Teil muss zunächst der Erfolgsnachweis zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) nachgewiesen werden. Hierbei unterstützen Sie unsere Dozenten bis zur erfolgreichen Berufs- und arbeitspädagogischen Eignung.
  2. BQ- & HQ-Unterricht
    Im Gegensatz zu den Teilzeitkursen erfolgt für den Vollzeitkurs zunächst der Unterricht zur fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikation (BQ) und handlungsspezifischen Qualifikation (HQ).
  3. BQ- & HQ-Prüfung
    Nach dem Unterricht werden sowohl die BQ- als auch die HQ-Prüfung abgelegt. Nach Bestehen beider Prüfungen haben Sie Ihren Meisterkurs an der IFF Meisterschule erfolgreich abgeschlossen.
Schritt 11
Meisterbrief

Mit erfolgreichem Abschließen aller Prüfungen erhalten Sie im vorletzten Schritt Ihren Meisterbrief, welcher als höchster Abschluss im deutschen Handwerk gilt.

Nach Erhalt Ihres Meisterbriefes, sind Sie nun berechtigt, Azubis selbst auszubilden und haben u. a. die Möglichkeit auf weiterführende Studiengänge.

Schritt 12
Abschlussfeier & Zertifikatsvergabe

Zum Abschluss Ihres Meisterkurses veranstalten wir eine Abschlussfeier und Zertifkatsvergabe im IFF Institut.

Hybridkurs
Online zum Industriemeister?

Alle Kurse bei IFF werden als Hybridunterricht durchgeführt, quasi der Live-Stream aus dem Klassenzimmer. Sie entscheiden wo und wie Sie am Unterricht teilnehmen. Klassischer Präsenzunterricht im Klassenzimmer bei IFF, mobil von unterwegs via Tablet und Smartphone oder von Zuhause aus über Computer und Notebook!

*Mit Klick auf den Link gelangen SIe zur Informationsseite für Hybridkurse. Bei Fragen zu unseren Hybridkursen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder kontaktieren uns telefonisch.